Schule Aktuell

Schulprogramm 2012/2013

In diesem Schuljahr wurde das Schulprogramm von uns überarbeitet.  

Schon seit vielen Jahren arbeiten wir nach dem Motto „Fördern und Fordern“, das unser Leitmotiv des pädagogischen Handelns ist.

  • Das Leitbild wurde von Eltern und Lehrern aktualisiert.
  • Die Leseförderung nimmt dank der Unterstützung der Hueck-Stiftung weiter Fahrt auf. Neben der individuellen Förderung – koordiniert von Frau Bäumker – erhält auch die Schülerbücherei einen erheblichen Betrag, um neue Bücher, Klassenlektüren und Medien anzuschaffen.
  • Das Konzept der Offenen Ganztagsschule wurde erneuert mit zahlreichen attraktiven Angeboten im sportlichen, künstlerischen und sprachlichen Bereich.
  • Die Steuergruppe tagt regelmäßig, plant und setzt um. Alle Mitglieder wurden dafür qualifiziert bzw. nehmen noch an Fortbildungen teil.
  • Sicherheit und Gesundheitsmanagement nehmen wir sehr ernst. Dafür gibt es verschiedene Beauftragte, die sich regelmäßig um die Belange der Kinder sowie der Kollegen kümmern. Hierzu wurde das Konzept überarbeitet und die Hygienepläne für die einzelnen Bereiche aktualisiert.
  • Es gibt eine regelmäßige Diagnostik:
    • Delfin 4
    • Schuleingangsuntersuchung
    • Schulspiel (nach der Einschulung)
    • Individuelle Förderpläne
    • GU-Konferenzen
    • Kooperationen mit anderen Stellen (Therapeuten, Beratungsstellen, Inklusionsbeauftragte usw.)
  • Nachdem wir schon im Schuljahr 1994/95 mit der integrativen Beschulung behinderter und nichtbehinderter Kinder im Gemeinsamen Unterricht begonnen haben, sind wir auch in der  Vorbereitung für die Inklusion. Neben zahlreichen Fortbildungen  sind wir auch in der Bildungsregion in der Kooperation mit zwei weiteren Förderschulen.
  • Klasse 2000 wird jetzt in allen Klassen jeweils 4 Jahre durchgeführt zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention der Kinder.
  • Wir haben eine gemeinsam mit den Kindern vereinbarte Schulordnung, an deren Einhaltung die Schülerinnen und Schüler mit der „Regel der Woche“ erinnert werden.
  • Inzwischen liegen für alle Unterrichtsfächer schulinterne, kompetenzorientierte Lehrpläne sowie Lernaufgaben für die einzelnen Fächer vor. Diese sind Basis unserer unterrichtlichen Tätigkeit.
  • Ein besonderes Highlight ist jedes Jahr unsere historische Krippe, die aus Figuren im Nazarener Stil bestückt ist und von unserem Hausmeister Michael Brink liebevoll aufgebaut wird.
  • Zahlreiche Projekte erweitern den Unterricht sowie die Erfahrungswelt unserer Grundschüler. Dazu gehören neben dem „Golfprojekt“, „Nordic Walken“, „Gesundheitstag“. „Lese-Festival“ auch Veranstaltungen sie „Mein Körper gehört mir“ und „Lernen Lernen“. Für das kommende Schuljahr planen wir ein „Zirkus-Projekt“.
  • Viele der vorgenannten Punkte sind ohne die Unterstützung der Eltern und besonders dem Engagement des Fördervereines nicht denk- und durchführbar. Dafür bedanken wir uns besonders.
  • Mehrere Integrationshelfer unterstützen einzelne Schülerinnen und Schüler, die eine individuelle Förderung benötigen.
  • Die Schulsozialarbeiterin arbeitet mit einzelnen Schülern, Kleingruppen und Klassen, unterstützt Kollegen und Eltern bei Problemen und führt z.B. „Coolness-Training“ in den Lerngruppen durch.


Logo_Grundschule_4_klein


nach oben